www.Morr-Siedelsbrunn.de
www.Morr-Siedelsbrunn.de
Zum Gedenken an Hans Morr

Nr. 9 / Siebel Si 204 D

Ereignis

Notlandung

 

Nationalität

Deutsches Reich

 

Flugzeugart

Verbindungs- u. Transportflugzeug

 

Typ

Siebel Si 204 D mit Aufschrift "Fahrschule Danzig"

 

Startbasis

Celle / Fassberg

 

Einsatzgrund

Funkstörung feindlicher Flugverbände

 

Pilot / Besatzung

Werner Arnhardt, Flugzeugführer, Wesseling, verletzt überlebt

Erwin Werner, 2. Flugzeugführer, Frankfurt / Oder, gefallen

Ullrich Müller, Unter-Germaringen, gefallen

Alfred Bamberger, Werdohl-Eveking, gefallen

Erich Funk, Danzig-Langfuhr, verletzt überlebt

Siegfried Engel, Kaufbeuren, gefallen

Walter Buck, Gaildorf,verletzt überlebt

 

Verbandszugehörigkeit

Unbekannt

 

Notlandedatum

28.03.1945 ca. 06:00 Uhr

 

Notlandeort

Birkenau / OT Löhrbach am Berg Waldskopf

 

GPS-Koordinaten / Höhe üNN.

N49 32.588 / E08 45.683 / 456 m

 

Notlandeursache

Feindbeschuss

 

Verbleib des Flugzeugwracks

Vermutl. Bergung durch Schrotthändler nach Kriegsende

 

Validierung

Durch Fund von Wrackteilen

 

Zeitzeugen

Gottfried Becker, Löhrbach

 

Bemerkung

Es war noch bekannt, dass oberhalb von Löhrbach am Waldrand kurz vor Kriegsende ein Flugzeug abgestürzt ist. Gemeinsam mit Zeitzeuge Gottfried Becker konnten bei einer Ortsbegehung mehrer Flugzeugteile aus dem Waldboden geborgen werden. Damit war die Absturzstelle lokalisiert. Becker wusste auch, dass schon mehrmals ein ehemaliger Fliegersoldat seine toten Flugkameraden auf dem Friedhof in Ober-Abtsteinach besucht hatte. Beim Durchsuchen der Gästelisten in den umliegenden Hotels konnte der Name eines am Absturz beteiligten ehemaligen Fliegers ermittelt werden. Es war Werner Arnhardt aus Wesseling in Westfalen. Er wurde sofort angeschrieben und sendete umgehend eine Rückantwort. Die sich daraus entwickelnde Korrespondenz wird weiter unten als pdf-download wiedergegeben. 

Legende zum Bild oben:

Ort in Bildmitte = Löhrbach, am rechtem Bildrand Schnorrenbach

Pfeil = Anflugrichtung der Maschine

Stern = Aufschlagstelle

 

 

Bild oben, Wrackteile vom Unfallort
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hans-Günther und Jürgen Morr