www.Morr-Siedelsbrunn.de
www.Morr-Siedelsbrunn.de
Zum Gedenken an Hans Morr

Die Überwaldbahn (...in Arbeit)

Auf der 16 km langen Strecke der 1901 in Betrieb genommenen Überwaldbahn fuhr der letzte Personenzug 1983, der letzte Güterzug im Jahr 1994. Sie wurde eingleisig in Regelspur ausgeführt. Die Streckennummer der Bahn lautete 3759.

 

Vom Startpunkt, dem Bahnhof Mörlenbach bis zur höchsten Stelle am Haltepunkt Kreidach, hat die Strecke eine durchschnittliche Steigung von 25 Promille, was für Adhäsionsbahnen einen hohen Anspruch hinsichtlich Zugleistung und Traktion darstellt. Eine ahnliche Steigung weist beispielsweise die bei Eisenbahnfreunden bekannte Schiefe Ebene der Bahnstrecke  Bayreuth-Neuenmarkt-Wirsberg auf. Die Dampflock benötigte für die Bergfahrt ca. 20 PS Antriebsleistung pro gezogener Tonne.

 

Die Gleise der ehemaligen Bahnline sind vom Ausgangspunkt der Stichbahn in Mörlenbach bis nach Unter-Waldmichelbach noch vorhanden.

 

Der Streckenbereich bis Bahnhof Ober-Waldmichelbach ist seit 2013 touristisch erschlossen und kann während der Sommermonate mittels dort auszuleihender Elektrodraisinen nach Mörlenbach oder umgekehrt befahren werden.

 

Ab Bahnhof Unter-Waldmichelbach, bis zum Endpunkt der Strecke in Wahlen, wurden die Gleise 1985 entfernt. Der fein geschotterte Bahndamm dient heute als Wander- und Radweg.

 

Die folgende Beschreibung erschließt den Zustand der landschaftlich reizvoll gelegenen Strecke in Bildern, Stand 2020.

 

Wir beginnen unsere Streckenwanderung bei km 0 bzw. am ehemaligen Bahnhof in Mörlenbach und begehen die Strecke bis zu deren Endpunkt in Wahlen bei Streckenkilometer 16.

 

Hinweis: Da die Strecke von Mörlenbach bis Bahnhof Ober-Waldmichelbach über die Sommermonate von Draisinen befahren wird, empfiehlt sich das Abwandern der Bahnlinie im Winterhalbjahr. Zu dieser Zeit ist der Waldmichelbacher Tunnel eventuell verschlossen und muß dann über die darüber führende Kreidacher Höhe umgangen werden. Bei einer Tunnelwanderung an eine Taschenlampe denken !

 

Strecke der Überwaldbahn (Quelle Wikipedia)
Höhen / km nach vor Ort aufgenommenen GPS-Daten
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hans-Günther und Jürgen Morr