www.Morr-Siedelsbrunn.de
www.Morr-Siedelsbrunn.de
Zum Gedenken an Hans Morr

Bomben-Abwurfspur über dem Waldskopf

Über eine Fläche von etwa 1200 m Länge und 600 m Breite zieht sich über den westlichen Hang des Waldskopfs bei Ober-Abtsteinach eine Spur von 37 Bombentrichtern. Geht man von mind. 10% Blindgängern und einigen nicht gefundenen Einschlagstellen aus, ist mit etwa 45 abgeworfenen Bomben zu rechnen.

Die Durchmesser der Krater betragen heute noch 7 bis 11 m, Tiefe ca. 0,75 bis 2 Meter.

Nach Aussage von Zeitzeuge Gottfried Becker / Löhrbach sollte von der USAAF ein Munitionsdepot der Wehrmacht in Oberflockenbach- befindlich im ehem.  Steinbruch, heute Lager der Fa. Cestaro- bombardiert werden. Aus unbekannten Gründen verfehlten die Bomber jedoch ihr Ziel und warfen die Bombenlast etwa 3,5 km vom geplanten Abwurfort entfernt ab. Diese Strecke legt ein Bomber in ca. 40 Sekunden zurück.

 

Im Abwurfgebiet finden sich auch heute noch englische INC 4 Lb Stabbrandbomben.

 

Das Holz aus dem Abwurfgebiet konnte wegen der vielen darin befindlichen Bombensplitter auf Jahre hinaus nicht an Sägewerke verkauft werden. 

Jedes Fähnchen steht für einen Bombenkrater, roter Punkt englische INC 4 LB 1,7 kg Stabbrandbombe
Englische Elektron-Termit Stabbrandbombe, in der Mitte ohne Fall-Blechstabilisator (Quelle: Wikipedia)
Roter Ring = geplanter Abwurfort
Hier im Steinbruch befand sich das eigentliche Abwurfziel, ein Munitionslager der Wehrmacht

Lage und Bilder einiger Bombentrichter

GPS-Koordinaten: N49 32.351 E8 46.055

 

GPS-Koordinaten: N49 32.266 E8 46.035

Höhe üNN: 490 m

GPS-Koordinaten: N49 32.281 E8 45.917

Höhe üNN: 467

GPS-Koordinaten: N49 32.304 E8 45.824

Höhe üNN: 452

Anmerkung: Es handelt sich um 2 unmittelbar nebeneinander liegende Bombentrichter ohne Trennsteg. In niederschlagsreichen Zeiten steht Wasser in den Kratern.

GPS-Koordinaten: N49 32.249 E8 45.719

Höhe üNN: 453

GPS-Koordinaten: N49 32.228 E8 45.694

Höhe üNN: 435 m

GPS-Koordinaten: N49 32.216 E8 45.593

Höhe üNN: 420 m

GPS-Koordinaten: N49 32.200 E8 45.586

Höhe üNN: 416

Anmerkung: Zt. verfüllt und von Forstweg angeschnitten

GPS-Koordinaten: N49 32.172 E8 45.509

Höhe üNN: 389 m

GPS-Koordinaten: N49 32.104 E8 45.484

Höhe üNN: 381 m

GPS-Koordinaten: N49 32.205 E8 45.647

Höhe üNN: 437 m

GPS-Koordinaten: N49 32.115 E8 45.518

Höhe üNN: 390 m

GPS-Koordinaten: N49 32.093 E8 45.498

Höhe üNN: 384 m

GPS-Koordinaten: N49 32.085 E8 45.475

Höhe üNN: 384 m

 

Überall im Boden Bombensplitter

Quellen:

Gottfried Becker / Löhrbach

Oskar Helfrich / Trösel

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hans-Günther und Jürgen Morr