www.Morr-Siedelsbrunn.de
www.Morr-Siedelsbrunn.de
Zum Gedenken an Hans Morr

Bombentrichter auf der Raubacher Höhe

Etwa 1 km nördlich vom Parkplatz Falters Ruhe auf der Raubacher Höhe liegen 2 Bombentrichter am westlichen Hang des Taubenbergs. Beide Trichter wurden nicht verfüllt und zeigen somit auch heute noch anschaulich die zerstörerische Wirkung der Abwurfmunition.

 

Es handelt sich um einen ungezielten Notabwurf von vermutlich 250 kg Sprengbomben.

Lage der Bombentrichter (Fähnchen) auf der Raubacher Höhe

Bombentrichter Raubach 1

GPS-Koordinaten:

N49 33.918 / E08 52.741

Höhe üNN: 454 m 

Abmessung:

Durchmesser ca. 7 m x Tiefe 1,0 bis 1,5 m (Hanglage)

Bombentrichter Raubach 2

GPS-Koordinaten:

N49 33.949 / E08 52.758

Höhe üNN: 459 m

Abmessung:

Durchmesser ca. 7 m x Tiefe 1,5 bis 2,5 m (Hanglage)

Aufgenommen durch Hinweis von Revierleiter Stefan Aßmann

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hans-Günther und Jürgen Morr